Martin Stoiber beim MAZTECH World Final 2019

Hervorragende Leistung von Martin Stoiber von der Autohaus-Gruppe LIETZ. Nachdem der langjährige Mazda Spezialist gemeinsam mit seinen Teamkollegen als erste Österreicher überhaupt das Europafinale von MAZTECH für sich entscheiden konnten, nahmen sie am MAZTECH World Final 2019 in Hiroshima, Japan teil und platzierten sich im vorderen Mittelfeld der weltweiten Landessieger.

An dem Wettbewerb nahmen die 15 besten MAZTECH Landessieger weltweit teil. Zu den Aufgaben zählten vor allem Fehlersuche und Reparatur am Fahrzeug wie auch abseits des Autos – nur am jeweiligen Bauteil selbst.

Martin Stoiber, seit 14 Jahren als Mazda Techniker bei Lietz in Linz beschäftigt, konnte seine umfangreiche Erfahrung mit der Marke unter Beweis stellen und konnte gemeinsam mit seinem Teamkollegen Thomas Hochleitner 5 von 6 Fehler entdecken und reparieren. Mit ihrem umfassenden theoretischen Fachwissen und der Schnelligkeit bei praktischen Problemlösungen hatten sich die beiden österreichischen Top-Techniker damit einen Platz unter den Top 10 der weltweiten Mazda Techniker gesichert. „Die Leistung kann wirklich als Sensation gewertet werden, denn kein österreichischer Mazda Techniker hat es noch jemals so weit gebracht“ gratulierte Betriebsleiter Heinrich Lietz seinem ausgezeichneten Mitarbeiter zur Teilnahme am MAZTECH World Final 2019.

Foto: Lietz

Martin Stoiber (2.v.l), der beste Mazda Techniker Europas, empfängt die Gratulationen zu seiner Teilnahme am MAZTECH World Final 2019 von Betriebsleiter Heinrich Lietz sowie Kundendienstleiter Karl Freudenthaler und Werkstättenleiter Michael Resch von Lietz Linz.


zurück
Full Website